Zur Startseite
Geschäftsführung
Regionalleitung
Unternehmensstruktur

Unsere Geschäftsführung

Geschäftsführungzoom

Die Geschäftsführung der Gesundheitsholding Tauberfranken liegt in den Händen der Barmherzige Brüder Trier gGmbH (BBT-Gruppe) und setzt sich zusammen aus (von links):
Dr. Albert-Peter Rethmann (Christliche Unternehmenskultur und Unternehmenskommunikation; Sprecher der Geschäftsführung)
Matthias Warmuth (Unternehmensentwicklung)
Werner Hemmes (Personal und Recht)
Andreas Latz (Finanzen)
Werner Hemmes, Matthias Warmuth, Bruder Alfons Maria Michels (Sprecher der Geschäftsführung), Andreas Latz und Dr. Albert-Peter Rethmann.

Kontakt:

BBT-Geschäftsführung
Kardinal-Krementz-Straße 1 - 5
56073 Koblenz

Telefon: 0261 496-6000
Fax:     0261 496-6470
info@bbtgruppe.de
www.bbtgruppe.de

 

Verantwortung in der Region

Die Geschäftsführung hat eine Regionalleitung ernannt. Diese trägt die Verantwortung für die Vernetzung, Weiterentwicklung und Steuerung aller BBT-Einrichtungen in der BBT-Region Tauberfranken-Hohenlohe.

Kontakt

Wigant, Thomas

Regionalleiter

Tel: 07931 58-2005
Fax:07931 58-7990
t.wigant@bbtgruppe.de

Sekretariat:
Silke Carigliano
Tel: 07931 58-2008
Fax: 07931 58-7990
silke.carigliano@bbtgruppe.de

 

Starke Partner für Medizin und Pflege

Die Krankenhaus und Heime Main-Tauber GmbH ist seit 1. Januar 2012 Teil der Gesundheitsholding Tauberfranken gGmbH. Zur Gesundheitsholding Tauberfranken gehören außerdem:

Die Holding wird von drei Gesellschaftern getragen:

  • dem Barmherzige Brüder Trier e.V. (BBT) mit 51 Prozent,
  • dem Caritasverband der Diözese Rottenburg-Stuttgart mit 29 Prozent
  • dem Main-Tauber-Kreis mit 20 Prozent.
Gesellschaftsstruktur Gesundheitsholding Tauberfrankenzoom

Sowohl die Caritas-Krankenhaus GmbH als auch die KHMT bleiben als selbständige Gesellschaften bestehen. Gesellschafter der Caritas-Krankenhaus gGmbH sind die Gesundheitsholding Tauberfranken mit 94,9 Prozent, der Barmherzige Brüder Trier e.V. mit 2,6 Prozent und der Caritasverband der Diözese Rottenburg-Stuttgart mit 2,5 Prozent.

Gleiches gilt für die KHMT:  Hier ist ebenfalls die Gesundheitsholding Tauberfranken Gesellschafter mit 94,9 Prozent, der Main-Tauber-Kreis hält noch 5,1 Prozent.

 
 
 
 
11
 
 
0
 
 

0Noch keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar zu dieser Seite
Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten
 
 
 
 
 

Diese Website verwendet Cookies.
Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Nutzungsverhalten zu sammeln. Personenbezogene Daten werden von uns nicht erhoben und bedürfen, wie z. B. bei der Nutzung von Kontaktformularen, Ihrer expliziten Zustimmung. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Diensten und zum Widerruf finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen. Ihre Einwilligung dazu ist freiwillig und für die Nutzung der Webseite nicht notwendig.